Zur Haupt-Navigation Direkt zum Inhalt

Nachhaltige Anlagen auf neuem Höchststand

Lesedauer 10 Minuten

Wie die aktuelle «Schweizer Marktstudie Nachhaltige Anlagen 2020» von Swiss Sustainable Finance aufzeigt, geht der Anlagetrend weiterhin klar in Richtung Nachhaltigkeit. In der Schweiz werden Vermögen im Umfang von CHF 1’163 Mrd. nachhaltig angelegt. Dies entspricht rund einem Drittel der lokal verwalteten Anlagen. Gegenüber dem Vorjahr resultierte ein Zuwachs von 62%.

Eine zunehmende Beachtung findet der Klimafussabdruck von Portfolios. Auch unser Research beschäftigt sich unter anderem mit der Integration von Kriterien zur Klimaverträglichkeit. Die Europäische Union sieht sich als Vorreiter und arbeitet an Standards für «umweltfreundliche» Finanzanlagen. Insbesondere werden damit auch umfangreiche Informationspflichten verknüpft.

OLZ hat bereits 2017 sämtliche Strategien und Anlagefonds auf Nachhaltigkeit umgestellt. Dabei wurden ESG-Kriterien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (engl. Environment, Social, Governance) in den Anlageprozess integriert. Seit Januar 2020 erhalten unsere Kunden neu einen jährlichen Report mit dem Nachhaltigkeitsprofil ihres persönlichen Portfolios.

In einem Gastbeitrag zur Studie analysieren wir die Auswirkung von ESG auf die Performance von Faktorportfolios. Die Ergebnisse zeigen, dass die Minimum Varianz Strategie - auch mit einem höheren Nachhaltigkeitsrating - eine langfristige Mehrrendite gegenüber dem kapitalgewichteten Marktindex erzielt.

Zum Footer Zur Startseite