Vorsorge
05. November 2020
3 Minuten

Private Vorsorge: Welche Art von Vorsorgesparen macht Sinn?

Der Herbst ist da - Zeit sich mit der privaten Vorsorge und der jährlichen Einzahlung in die Säule 3a zu beschäftigen.

Das Thema «Vorsorge» ist zu dieser Jahreszeit wieder in aller Munde. Das ist wichtig, da ohne Übernahme von Eigenverantwortung - sprich Aufbau eines privaten Vorsorgeguthabens – später im wohlverdienten Ruhestand schlimmstenfalls eine Vorsorgelücke droht.

Doch welche Art von Vorsorgesparen macht Sinn?

Langfristig zahlt sich das Wertschriftensparen aus - die klassische Kontolösung wirft kaum mehr Rendite ab!

OLZ bietet zwei risikobasierte nachhaltige Strategien mit einem Aktienanteil von 65% und 100%:

Die nachfolgende Grafik zeigt eindrücklich auf, dass Investitionen in Wertschriftenanlagen langfristig eine höhere Rendite liefern als Investitionen in die klassische Kontolösung.

 Wertentwicklung OLZ Fonds
Wertentwicklung

Es gilt: je höher die Aktienquote desto höher die Renditeerwartung. Andererseits muss auch mit höheren Wertschwankungen gerechnet werden, da es am Aktienmarkt immer wieder Rücksetzer gibt, wie die jüngst durch Corona ausgelöste, scharfe Marktkorrektur gezeigt hat.

Wichtig sind daher zwei Grundsätze:

  1. Je länger der Anlagehorizont, desto mehr Zeit bleibt, allfällige Wertschwankungen und temporäre Werteinbrüche zu tolerieren. Wertschriftenanlagen mit höherer Aktienquote ermöglichen es, langfristig von deren höherem Renditepotenzial zu profitieren.

  2. Bei Wertschriftenanlagen ist ein schlaues Risikomanagement der Schlüssel für robuste Ergebnisse. Eine risikooptimierte und diversifizierte Zusammensetzung des Wertschriftenportfolios reduziert die Wertschwankungen, ohne jedoch das Renditepotenzial einzuschränken.

OLZ Vorsorgefonds sind risikooptimiert und unterliegen daher tieferen Wertschwankungen

Die OLZ Anlagestrategie fokussiert auf die Reduktion des Wertschwankungsrisikos. Es werden nur Aktien und Obligationen mit Risikoeigenschaften ausgewählt, die das Gesamtportfoliorisiko (Volatilität) des jeweiligen Fonds reduzieren. Im Vergleich zu herkömmlichen Strategien oder passiven ETFs, bei welchen die Risikoeigenschaften der einzelnen Titel keine Rolle spielen, kann mit der OLZ Umsetzung bei gleichem Risiko eine höhere Aktienquote gewählt werden. Das Risiko des «OLZ Smart Invest 65 ESG» entspricht zum Beispiel der indexierten Umsetzung eines Pictet BVG-40 Portfolios mit einem Aktienanteil von 40%. Das Risiko des «OLZ Equity World Optimized ESG» ist ca. 35% tiefer als bei einem Indexfonds oder ETF, welcher den MSCI World Index repliziert. Die nachfolgende Grafik zeigt dies exemplarisch auf.

 OLZ Vorsorge vs Index
OLZ Vorsorgefonds vs. Index Portfolios

OLZ Vorsorgefonds bieten perfekte risikooptimierte Diversifikation

Die beiden OLZ Vorsorgefonds «OLZ Smart Invest 65 ESG» und «OLZ Equity World Optimized ESG» erfüllen zudem den Grundsatz der risikooptimierten Diversifikation.

«OLZ Smart Invest 65 ESG» ist ein Mischfonds mit einer 65%-Allokation in ein breit diversifiziertes globales Aktienportfolio, welches systematisch und optimiert nach Risikoeigenschaften zusammengestellt wird. Die 35%-Allokation in Obligationen besteht aus einer ausgewogenen Anzahl von soliden CHF-Obligationen und erstklassigen Staatsanleihen (inkl. Absicherung der Fremdwährungsrisiken), welche zur Stabilisierung des Gesamtportfolios beitragen.

«OLZ Equity World Optimized ESG» investiert zu 100% in ein weltweit diversifiziertes Aktienportfolio der entwickelten Aktienmärkte, welches systematisch und optimiert nach Risikoeigenschaften zusammengestellt wird.

 OLZ Vorsorgefonds
OLZ Vorsorgefonds

OLZ setzt zudem auf Nachhaltigkeit (ESG)

OLZ berücksichtigt in allen Fonds Nachhaltigkeitskriterien aus den Bereichen Umwelt (Environment), Soziales (Social) und gute Unternehmensführung (Governance). Die Ausschlusskriterien sind so gesetzt, dass Unternehmen, welche zentrale ESG-Standards verletzen, nicht ausgewählt werden können. In der Portfoliozusammensetzung werden Firmen mit einem besseren ESG-Rating bevorzugt. Damit liegt das durchschnittliche ESG-Rating des Fonds tendenziell über dem des Vergleichsindex.



OLZ Client Services Front Veronika Hofmann.
Veronika Hofmann, CFA
Senior Client Advisor
+41 44 563 30 80

Sie sind an einer risikooptimierten Vorsorgelösung interessiert? Melden Sie sich jetzt bei unserer Senior Client Advisor für eine unabhängige und ehrliche Beratung.

Wir freuen uns immer, mit Ihnen zu sprechen.

Eine nachhaltige Bindung mit unseren Kunden ist uns mehr wert, als der kurzfristige Erfolg. Treten Sie mit uns in Kontakt, wie freuen uns. Oder kontaktieren Sie uns direkt: