Vermögensverwaltung

Ihr persönliches Anlageziel steht bei uns im Zentrum

  • Streben sie ein möglichst hohes langfristiges Vermögenswachstum an, um später den Ruhestand finanziell sorglos geniessen zu können?
  • Soll das Vermögen mit möglichst wenig Risiko mindestens um die Inflationsrate wachsen, um dieses später ihren Nachkommen weiterzugeben?
  • Sollen die Vermögenserträge bereits heute einen Teil ihrer Lebenskosten finanzieren, bei möglichst geringen Wertschwankungen?

Unsere Aufgabe ist, Ihr persönliches Anlageziel mit Ihrem Risikobudget effizient und mit der grösstmöglichen Wahrscheinlichkeit zu erreichen.

Persönliche Beratung ohne Interessenkonflikte

Wir beraten Sie ohne Interessenkonflikte. Wir werden ausschliesslich durch Sie und unabhängig von der gewählten Anlagestrategie bezahlt. Dies sind wichtige Voraussetzungen für eine neutrale Beratung und eine Vermögensverwaltung ohne falsche Anreize.

Gemeinsam erarbeiten wir Ihr Anlageziel unter Berücksichtigung der Ausgangslage. Basierend auf einer umfassenden Risikoprofilanalyse erstellen wir Ihren persönlichen Anlagevorschlag.

Wissenschaftlich fundiertes Anlagekonzept

Die Kombination aus fundiertem Wissen, umfassender Datenverfügbarkeit der globalen Finanzmärkte und hoher Rechenleistung erlaubt uns, die Erkenntnisse der Finanzmarktforschung konsequent in der Praxis umzusetzen.

Bei uns investieren Sie wie die Profis. Unsere Anlagelösungen für Privatkunden sind mit denjenigen für institutionelle Investoren (Pensionskassen, Versicherungen, Banken, etc.) identisch. Die Umsetzung erfolgt über OLZ Fonds, welche mit dem systematischen Anlagekonzept «OLZ Minimum Risiko» umgesetzt werden.

Mehr Aktien bei gleichem Risiko = höhere Rendite

Total Return Indexes (1802 - 2013) / «Stocks for the Long Run», Jeremy J. Siegel (2014)

Aktien erzielen langfristig eine deutlich bessere Rendite als Obligationen, sind aber im Vergleich auch deutlich risikoreicher. Durch eine intelligente Zusammensetzung des Portfolios können Sie beispielweise statt einer Aktienquote von 40% Aktien bei OLZ einen höheren Aktienanteil von bis 60% halten, ohne die Risiken zu erhöhen. Sie erhöhen damit Ihre langfristige Rendite deutlich - durch die optimale Ausschöpfung Ihres Risikobudgets.

Wie könnte Ihr OLZ-Portfolio aussehen?

Die systematische OLZ-Portfoliooptimierung

Wir vermeiden unnötige und nicht entschädigte Risiken und reduzieren das Portfoliorisiko durch konsequentes Risikomanagement auf zwei Ebenen:

  • Effektive Diversifikation auf Stufe Gesamtportfolio: Es werden nur Anlageklassen verwendet, welche tendenziell unabhängig voneinander sind und das Gesamtrisiko reduzieren. Hierzu verwenden wir Aktien und erstklassige Obligationen. Fremdwährungsrisiken werden mehrheitlich abgesichert.
  • Optimierte Aktien und Obligationen: Die Aktien und Obligationen werden anhand unseres wissenschaftlich fundierten Anlagekonzept «OLZ Minimum Risiko» verwaltet. Durch eine intelligente und risikobasierte Auswahl und Gewichtung der Titel lässt sich das Risiko gegenüber herkömmlichen Anlagelösungen um rund 15%-30% reduzieren. Unsere Aktienfonds profitieren zudem von der Mehrrendite schwankungsarmer Aktien. Das Ergebnis ist langfristig eine Mehrrendite bei gleichzeitig geringerem Risiko.

Die OLZ-Portfoliooptimierung erlaubt eine höhere Aktienquote und dadurch die Steigerung der langfristigen Rendite, ohne höhere Risiken einzugehen.

Langfristiger Mehrwert gegenüber Marktdurchschnitt

Gründe für die bessere Rendite von OLZ gegenüber dem Marktdurchschnitt:

  • Höhere Aktienquote bei gleichem Risiko
  • Mehrrendite von schwankungsarmen Aktien
  • Tiefere Kosten

Tiefe und vollständig transparente Kosten

Unsere Kunden profitieren von tiefen und vollständig transparenten Vermögensverwaltungsgebühren. Die vertraglich vereinbarte Vermögensverwaltungsgebühr beinhaltet auch die Managementgebühren in den Fonds, so dass keine Mehrfachverrechnung stattfindet. Gemäss einer unabhängigen Kostenstudie von ZWEI Wealth Experts betragen die durchschnittlichen Gesamtkosten (Verwaltungsgebühr, Produktkosten, Depotgebühr, etc.) für ein Mandat über CHF 1'000'000 in der Schweiz rund 2.6%. Unsere Gesamtkosten liegen mit 1.2% im Konkurrenzvergleich rund 50% tiefer.

Nachhaltig Anlegen

Nachhaltigkeitskriterien lassen sich ohne Renditeeinbusse und ohne höhere Risiken in unserem Anlageprozess integrieren. Deshalb verwalten wir alle Kundengelder unter Berücksichtigung von ethischen, ökologischen und sozialen Kriterien (engl. ESG für Environment, Social, Governance). Wir investieren nicht in Unternehmen, welche zentrale ESG-Kriterien verletzen. Weiter weisen unsere Portfolios ein überdurchschnittliches Nachhaltigkeitsrating auf. Wir verwenden Nachhaltigkeitsratings der Unternehmung MSCI, eines global führenden Datenanbieters im Bereich Nachhaltigkeit.

Wie werde ich OLZ-Kunde?

Sie kontaktieren uns und wir terminieren ein erstes unverbindliches Gespräch, in dem Sie mehr Details über die OLZ erfahren. Falls Sie es wünschen, nehmen wir die nötigen Informationen auf und erarbeiten kostenlos einen Anlagevorschlag mit vollständig transparenter Kostenübersicht. Sie entscheiden, ob Sie Ihre Vermögensanlagen gemäss OLZ Anlagekonzept verwalten wollen und uns ein Vermögensverwaltungsmandat erteilen möchten.

Sie wählen die Depotbank. Wir erstellen den Mandatsvertrag zwischen Ihnen und OLZ und erledigen die Formalitäten mit der ausgewählten Depotbank.

Gerne stehen wir ihnen zur Besprechung der optimal passenden Lösung zur Verfügung. Über ihre Kontaktaufnahme freuen uns.

Descartes Finance – Online Anlagelösung für Vermögen unter 500'000

OLZ arbeitet zusammen mit Descartes Finance, einem etablierten Schweizer Online-Vermögensverwalter. Sie erhalten die OLZ-Portfoliooptimierung und Umsetzung mit den effizienten OLZ Fonds zu äusserst attraktiven Gesamtkosten.

Prüfen Sie die Online-Anlagelösung. Wir können sie Ihnen empfehlen.

Häufig gestellte Fragen

Wo liegt mein Geld und in welchem Namen?

Ihr Vermögen liegt in Ihrem Namen bei der Depotbank, die Sie wählen. OLZ arbeitet nur mit ausgewiesenen Depotbanken zusammen. Sie erteilen uns eine limitierte Vollmacht, damit wir das Vermögen gemäss Mandatsvertrag verwalten können. Die limitierte Vollmacht ermöglicht die Verwaltung Ihres Vermögens, erlaubt aber keine Ein- und Auszahlungen ausserhalb der Konto-/ Depotbeziehung.

Wie sicher ist OLZ als Vermögensverwalter?

Wir verwalten Ihr Vermögen in Ihrem Namen, bei der Depotbank Ihrer Wahl. Es besteht somit kein Gegenparteirisiko gegenüber OLZ.

OLZ gehört den Partnern, Mitarbeitenden und den Verwaltungsratsmitgliedern, was Stabilität und Kontinuität gewährleistet. OLZ wird zudem seit 2007 von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht FINMA beaufsichtigt und wird von PricewaterhouseCoopers AG geprüft.

Wir legen viel Wert darauf, dass Sie transparent und umfassend die relevanten Informationen erhalten und verstehen. In regelmässigen Review-Gesprächen besprechen wir mit Ihnen persönlich das Portfolio und erklären, was wir tun und weshalb wir es tun.

Wie werden Retrozessionen behandelt?

Alle Retrozessionen werden seit unserer Gründung im Jahr 2001 den Kunden transparent ausgewiesen und vollständig gutgeschrieben. Heutzutage haben wir mit allen Depotbanken kompetitive Nettokonditionen ausgehandelt, so dass gar keine Retrozessionen mehr bezahlt werden.

Warum hat OLZ keine Performancegebühren?

Performancegebühren sind immer einseitig und können zu Interessenskonflikten führen, indem mit Ihren Geld spekuliert und zu viel Risiko eingegangen wird. Denn so hat der Vermögensverwalter Gelegenheit mehr zu verdienen. Geht es gut, bezahlen Sie mehr Gebühren; geht es schlecht, bezahlt der Vermögensverwalter Ihnen nichts. Die Interessen von Kunde und Vermögensverwalter sind somit nicht dieselben, obwohl dies oft suggeriert wird.